Jahresumsatz 2018 der Competec-Gruppe

Mägenwil, 1. Februar 2019 – 2018 konnte die Firmengruppe Competec, zu der unter anderem der grösste unabhängige Schweizer Online-Fachhändler BRACK.CH gehört, einen Umsatz von 724,7 Millionen Franken erzielen sowie über 90 neue Stellen schaffen.

Umsatz- und Personalentwicklung der Competec-Gruppe

Die Competec-Gruppe, die sich aus den Handels- und E-Commerce-Unternehmen BRACK.CH AG, Alltron AG, Sport360 AG, Jamei AG sowie den Dienstleistern Competec Service AG und Competec Logistik AG zusammensetzt, konnte einen Umsatzzuwachs von 9 Prozent verzeichnen. Dies entspricht einem Gruppenumsatz 2018 von 724,7 Millionen Franken. Der Personalbestand Ende 2018 betrug 703 Mitarbeitende, davon 46 Auszubildende. Das sind 96 Teammitglieder mehr als Ende 2017. Übers gesamte Jahr wurden 1,69 Millionen Pakete in der Schweiz und in Liechtenstein verschickt. Die Zustellpünktlichkeit der Pakete für den Folgetag lag erneut bei über 99,9 Prozent.

Gruppe: Führungswechsel und Organisationsveränderung

Die Firmengruppe formte Ende 2017 die Bereiche Business-to-Customer und Business-to-Business und führte 2018 die Neuausrichtung fort, indem sie Produkt- und Vermarktungskompetenzen in Geschäftseinheiten segmentierte. Im Zuge dieser Umstrukturierung wechselte Markus Mahler in den Verwaltungsrat und übergab den Posten als Bereichsleiter B2C und CEO der BRACK.CH AG an Marc Isler, zuvor Marketingleiter der Gruppe, und die Position des Bereichsleiters B2B und CEO der Alltron AG an Markus Messerer, der im Oktober von der Swisscom zur Competec Gruppe wechselte Roland Brack, Gründer und Inhaber der Gruppe, berief den langjährigen CFO Martin Lorenz zum CEO der gesamten Firmengruppe. Brack amtiert weiterhin als Verwaltungsratspräsident.

B2B: Sortimentsergänzungen und Auszeichnungen

Neben Distributionsverträgen mit Yealink, Evapolar, Motorola, Stormshield oder eBlocker gewann Alltron den «Swiss IT Reseller Disti Award 2018» in der Kategorie Broadline-Distributoren und wurde vom Hersteller estos erneut als Competence Center bestätigt. Der Home-and-Living Distributor Jamei hat sein Sortiment weiter ausgebaut und die Umsatzziele übertroffen. Der «Connect»-Anlass von Alltron, Jamei und BRACK.CH Business lockte im Mai über 2000 Fachhandelspartner und Business-Endkunden ins Willisauer Logistikzentrum, wo sie an über 70 Ausstellungs- und Kompetenzständen sowie an Vorträgen Neuheiten aus dem Markt kennenlernen konnten.

B2C: Skisponsoring und neue Partnerschaften

Im Frühjahr eröffnete BRACK.CH, das 2019 sein 25-Jahr-Jubiläum feiert, einen Pop-up Store an prominenter Lage an der Zürcher Bahnhofstrasse. Dort lancierte der Händler sein Supermarkt-Sortiment mit länger haltbaren Lebensmitteln, integrierte den Spezialitätenhändler ziano.ch und wurde erster Shop-Integrationspartner der Schweizer Einkaufslisten-App «Bring!». BRACK.CH übernahm zudem die Geschäftstätigkeit der zürcherischen eflight GmbH und baute damit seine Kompetenz im RC-Modellbau aus. Mit Ringier lancierte BRACK.CH den «BLICK Top-Deal», ein Schnäppchenportal ähnlich dem Vorbild von Bracks 2009 gegründeter Plattform DayDeal.ch. Der Online-Fachhändler durfte 2018 zwei Auszeichnungen der Zeitschrift PCtipp entgegennehmen: jene als bester Onlineshop und jene als Händler mit dem besten Support in der Leserumfrage. BRACK.CH wurde offizieller Nachwuchspartner Swiss-Ski, Titelsponsor der alpinen Schweizermeisterschaft sowie Co-Sponsor des «Grand Prix Migros». Zusätzlich sicherte sich BRACK.CH die Rechte als Individualsponsor der Nachwuchsfahrer Juliana Suter, Sandro Simonet und Lars Rösti – später auch des Nationalkader-Athleten und Olympiasiegers Ramon Zenhäusern.

Logistik: AutoStore III im Bau, Neubau noch ausstehend

Mit über 200’000 Produkten ab eigenem Lager betreibt Competec unverändert das grösste E-Commerce-Logistikzentrum der Schweiz. In den letzten Jahren stieg die Anzahl Produkte ab eigenem Lager stark an. Deshalb plante die Competec-Gruppe bereits 2015 einen Erweiterungsbau in Willisau. Nachdem 2016 Rekurs eingereicht wurde, musste das Projekt überarbeitet und erneut dem Stadtrat Willisau übergeben werden. Im Juli hat das Kantonsgericht den Baubewilligungsentscheid unterstützt. Anwohner haben ihre Beschwerde ans Bundesgericht weitergezogen. Während das Urteil aussteht, haben am bestehenden Gebäude die Arbeiten fürs dritte von Robotern bediente automatische Kleinteilelager begonnen. Die erste Ausbaustufe von AutoStore III – erneut von Swisslog projektiert – soll im Herbst in Betrieb genommen werden. Damit wird sich Competecs Kapazität zur Lagerung und zum Versand von Kleinartikeln aufs Vorweihnachtsgeschäft 2019 beinah verdoppeln.

2017: Competec erzielt einen Umsatz von 665 Mio. Franken

Wie im Vorjahr konnte Competec, die Firmengruppe des Aargauer Unternehmers Roland Brack, stark wachsen. 2017 erwirtschaftete das Unternehmen 665,4 Millionen Franken Umsatz.

» weiterlesen

2016: Competec erzielt einen Umsatz von 602 Mio. Franken

Die Aargauer Firmengruppe Competec konnte stärker wachsen als im Vorjahr – organisch wie auch durch Akquisitionen. 2016 erwirtschaftete das Unternehmen 602 Millionen Franken Umsatz. » weiterlesen

Tom Brunner verlässt die Competec-Gruppe

Tom Brunner, CEO der Alltron AG und Leiter Einkauf der Compe­tec-Gruppe, hat sich entschlossen, per 10. April 2015 das Unternehmen zu verlassen und sich eine berufliche Auszeit zu nehmen.

Medienmitteilung lesen (PDF)

Marcel Rassinger ist neuer CIO der Competec-Gruppe

Marcel Rassinger ist neuer CIO der Competec-Gruppe. Er hat die Stelle am 2. Februar 2015 angetreten und Einsitz in die erweiterte Unternehmensleitung genommen.

Medienmitteilung lesen (PDF)

Competec erzielte 2013 einen Umsatz von 445 Mio. Franken

Die aargauisch-luzernische Firmengruppe Competec, zu der die Handels- und E-Commerce-Unternehmen Brack Electronics AG und Alltron AG gehören, hat 2013 einen Umsatz von 445 Millionen Franken erzielt.

Medienmitteilung lesen (PDF)

diagramm-competec-umsatz-und-personalentwicklung-2000-2013-nontransparent

Jahresergebnis 2012: mehr Umsatz bei Competec

Die Competec-Gruppe hat ihren Umsatz gegenüber dem Vorjahr erneut gesteigert: 390,1 Millionen Franken hat die im Online-Handel tätige Firmengruppe aus dem aargauischen Mägenwil 2012 erzielt.

Medienmitteilung lesen (PDF)

Neue Personalchefin bei der Competec-Gruppe

Mireille Brodmann ist neue Personalleiterin der Competec-Gruppe. Sie leitet ein Team aus sechs Mitarbeitenden und nimmt Einsitz in die erweiterte Unternehmensleitung.

Link zur Medienmitteilung (PDF)

Malte Polzin verlässt Brack Electronics

Malte Polzin, CEO der Brack Electronics AG, hat sich entschlossen, die Competec-Gruppe zu verlassen. Der Grund: Nach fünf Jahren beim erfolgreichen Unternehmen möchte er sich persönlich neu orientieren. Bis Ende Januar 2013 bleibt er CEO von Brack Electronics und Mitglied der Unternehmensleitung der Competec-Gruppe. Competec-Inhaber und -CEO Roland Brack bedauert den Entscheid. In den nächsten Wochen regelt die Competec-Unternehmensleitung die Nachfolge für den Posten. Polzin stiess im September 2007 als Marketingleiter zur Competec-Gruppe. Als Mitglied der Competec-Unternehmensleitung prägte er seit 2009 die Reorganisation und Entwicklung der gesamten Gruppe mit. Im selben Jahr initiierte er die Liveshopping-Community DayDeal.ch. Im April 2011 wurde Malte Polzin zum Geschäftsführer von Brack Electronics ernannt.

Medienmitteilung als PDF

Copyright © 2019 Willkommen bei der Competec-Gruppe!